×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Am letzten Juli Wochenende ist es endlich wieder soweit. Vom 27. – 29. Juli veranstalten wir das traditionelle Waldfest in der einzigartigen Atmosphäre der Sandgrube in Bubenhausen.


Freitag, 27.07.2018
: „El Arenal“ Mallorca Party
> Malle Hits ab 21 Uhr
> Große Schnaps-Bar
> Hugo-Bar
> Shot-Bar
> Bierausschank
> Würstchen und Steaks
> und vieles mehr!

Kein Einlass unter 16 Jahren - Einlass ab 20 Uhr - Ausweiskontrolle - Bei jeder Witterung


Samstag, 28.07.2018: Blasmusikabend
> Stimmungsabend mit der Blaskapelle Unterroth
> 3. Rothtalcup Gaudimax!


Sonntag, 29.07.2018: Festsonntag

> Festgottesdienst, Frühschoppen und Mittagstisch mit den Musikanten aus Obenhausen
> Nachmittagsunterhaltung mit den Gemeinschaftsjugendkapellen WABBs und kleine WABBs sowie den Kindern der Flötengruppe und der musikalischen Früherziehung aus Bubenhausen
> Gemütlicher Festausklang mit dem Musikverein Osterberg
 

{gallery alignment=center layout=flow rows=4 cols=4}/mvb/bilder/2018/20180727_Waldfest/MV_Waldfest_2018_Freitag.jpeg{/gallery}   

{gallery alignment=center layout=flow rows=4ols=4}/mvb/bilder/2018/20180727_Waldfest/MV_Waldfest_2018_Samstag-und-Sonntag.jpeg{/gallery} 

Unser Motto in der Küche: „Regional, frisch und selbstgemacht!“. In der Küche verwenden wir ausschließlich regionale und frische Produkte, denen wir mit unseren eigenen Gewürzmischungen eine ganz besondere Note geben.

Neben unserem bekannten und beliebten Krustenbraten stehen auch einige selbstgemachte Gerichte wie Krautschupfnudeln, Greane Krapfa, Schaschlikpfanne, Sulzen und mehr auf unserer Speisekarte - garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Im Ausschank erhalten Sie alkoholfreie Getränke und zünftige Bierspezialitäten der Ustersbacher Brauerei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am 1. Mai starten wir endlich in die Festzelt- und Blasmusiksaison 2018 - wir sind mitten in den Proben für das diesjährige Sommerprogramm. Hier geht’s zu unserem Terminplan.

Wir freuen uns schon jetzt auf die zahlreichen Auftritte, die vielen Zuhörer und tolle Stimmung! :-)

 

Musikalisch eröffneten die Musikanten aus Bubenhausen die Jahreshauptversammlung am 5. Januar mit dem Konzertmarsch „Abel Tasman“, bevor sich die Versammelten mit dem Musikstück „Ich hatt‘ einen Kameraden“ an die verstorbenen Vereinsmitglieder im vergangenen Jahr erinnerten.

Die Mitglieder des Musikvereins Bubenhausen blickten auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück. Der Vorsitzende Karl-Heinz Sailer berichtete, dass der Musikverein zum 1. Januar 2018 exakt 284 Mitglieder, davon 43 Aktive, hat.

„Für unsere Jugend haben wir in 2017 ca. 5.000 € ausgegeben und jeder Cent davon ist für unseren Nachwuchs sinnvoll angelegt“, so Karl-Heinz Sailer. In Ausbildung sind derzeit 16 Jungmusiker und 6 Flötenkinder. 9 Kinder werden in der musikalischen Früherziehung von Sandra Feuerstein unterrichtet, berichtete Jugendvertreter Christian Sailer. Für die erfolgreich bestandene D1 Bläserprüfung wurden drei Jungmusiker geehrt: Nina-Marie Kuchelmeister, Annalena Schmid und Jakob Heinle.

Die Musikanten des Musikvereins Bubenhausen absolvierten im vergangenen Jahr 32 öffentliche Auftritte und 46 Gesamtproben – das heißt, dass die Musikanten 78 Mal in 52 Wochen im Einsatz waren, berichteten Dirigent Rainer Baur und Chronistin Claudia Kempfle. Nicht nur musikalisch, sondern auch in Bezug auf die Finanzen war das vergangene Jahr erfolgreich - trotz dem Bau des neuen Proberaums und der Sanierung der Toilettenanlage in der Sandgrube, belegte Kassiererin Brigitte Braig mit genauen Zahlen.

Ein besonderer Höhepunkt war das 60-jährige gelungene Jubiläumswaldfest im Juli. Das Festwochenende begann am Freitag mit der El Arenal Party, der Samstagabend stand ganz unter dem Motto „Blasmusik mit Freunden“ und der Gaudimax sorgte ordentlich für Stimmung. Am Sonntag fand ein Sternmarsch mit den Nachbarschaftskapellen statt. Krönender Abschluss war unser Geburtstagsgeschenk an uns und unsere Gäste – das Gastspiel der Kapelle Blech & Co. „Das Wichtigste an einem Fest ist der Spaß, denn ein Fest ohne Spaß ist kein Fest“, so der Vorsitzende.

Nicht nur das Jubiläumsfest war ein Höhepunkt im vergangenen Jahr. Beim Wertungsspiel in Biberach im April erreichten die Musikanten 92 Punkte und somit einen ausgezeichneten Erfolg. Karl-Heinz Sailer bedankte sich beim Dirigenten Rainer Baur, der mit Herzblut und Engagement viele erfolgreiche Auftritte im vergangenen Jahr gemeinsam mit den Musikanten gemeistert hat.

Rainer Lohner, der stellvertretende Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds (ASM) zeichnete langjährige Mitglieder aus. Für stolze 40 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit wurden Rudi Heinle, Bernd Kempfle und für 25 Jahre wurde Alexander Bolkart mit Urkunde und Anstecknadel geehrt. Für zehn Jahre wurden Lara Gessel, Marius Hitz, Jonas Mertens, Marvin Neuhäusler und Matthias Stötter ausgezeichnet.

Sieben Mitglieder wurden zum Ehrenmitglied ernannt: Emilie Dirr, Elfriede Engelhard, Alfons Hirschberger, Gebhard Hörmann, Erwin Müller, Ingeborg Schmid und Ludwig Zeller. Ehrenmitglied wird, wer mindestens 70 Jahre alt und 25 Jahre förderndes Mitglied des Vereins ist.

Nach Entlastung der Kassiererin und der Vorstandschaft beendete Karl-Heinz Sailer den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung mit dem Zitat „Ein Leben ohne Musik ist vorstellbar – aber sinnlos“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok